Familienurlaub in London

London ist nicht nur ein beliebtes Reiseziel für die modebegeisterte Frau von Welt, sondern auch Ziel von Geschäftsreisen, Messestandort und Anziehungspunkt für Reisende aller Art. Wer an Unterkünfte in der britischen Metropole denkt, dem fallen schnell Hostels und Hotels ein, beide sind für Familien mitunter nicht perfekt. Die ewige Stadt an der Themse bietet auch Urlaubern mit Kindern bezahlbare, hübsche Unterkünfte, abseits von Stau, Autoabgasen, fern des turbulenten Großstadttreibens und dennoch zentral und in unmittelbarer Nähe der Highlights, die London für den wissbegierigen Besucher mit Anhang bereithält.

London für Familien

Riesenrad in der britischen Hauptstadt

London Eye
Wer mit der Familie nach London reist, der ist nicht auf der Suche nach Badeurlaub, der will nicht am Strand liegen und faulenzen (obwohl London tatsächlich teilweise selbigen an der Themse bietet!). Familien wollen in London die geballte Kultur erleben, ihren Kindern den imposanten historischen Reichtum der Stadt nahebringen und Geschichte erleben – und natürlich das drittegrößte Riesenrad in Form des London Eye besuchen und so einen unvergesslichen Blick über die Stadt einsammeln.
Unvergessen auch der Besuch des SeaLife im Herzen Londons – eine faszinierende Unterwasserwelt inmitten des aufreibenden Treibens in der Metropole.

Elizabeth Tower: Big Ben
Glockenturm im London
London bietet Familien Kultur, Geschichte und Imposanz – der riesige Uhrenturm (seit 2012: Elizabeth Tower) begeistert mit seinem viertelstündlichen Glockenspiel und dem stündlichen Glockenschlag die Kleinen ebenso wie ihre Eltern.

Kein Wunder, dass Big Ben selbst Grundschulkindern hierzulande schon ein Begriff ist. So ist der Turm nicht nur Inhalt diverser Kinderlieder und Gedichte, sondern es wurden sogar ganze Bücher für Kinder und Erwachsene über die größte Glocke des Uhrenturms geschrieben.

 

Grün inmitten von Stau und Großstadtverkehr

London, vielen bekannt als Großstadt mit viel Verkehr und wenig Verkehrsregeln, bietet inmitten des Metropolflairs erstaunlich viele Ruheoasen und Grün. Wunderschöne Stadtparks laden zum Verweilen, Lesen und Entspannen ein. Beispielhaft genannt seien an der Stelle:

  • der Hyde Park (hier kann die ganze Familie sogar Boot fahren)
  • der Green Park (für ausgiebige Picknicks und Ruhe und Entspannung vom Großstadtleben)
  • Regent’s Park (der bekannt ist für seine einladenden Spielplätze und den London Zoo)

Übrigens: Der Stadt ist an kleinen Touristen und Urlaubern gelegen, viele Museen sind für Kinder kostenlos (wie z. B. das Science Museum oder auch Pollocks Toy Museum).

Familienfreundliche Unterkünfte und Ferienwohnungen in London finden sich beispielsweise über gowithoh.de. Der Vorteil gegenüber oft viel teureren Hotels und Hostels, die meist wenig familienfreundlich sind, liegt auf der Hand: Eine kinderfreundliche und familiäre Idylle und ein Gefühl wie zuhause und das mitten in der britischen Metropole, die immer einen Besuch wert ist – ob mit oder ohne den Nachwuchs.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *